Mehr Bilder
Detail Bild Dorstfelder Frittenranch
Die Dorstfelder Frittenranch steht, das sei gleich vorweg gesagt, nicht (mehr) in Dortstfeld, sondern mittlerweile in Dortmund-Lindenhorst. Vor einiger Zeit packte Rainer, der damalige Inhaber, den Imbisscontainer auf den Truck und zog einfach in die Nähe des Big Tipi. Mittlerweile ist Marion das Chef-Cowgirl der Ranch und bietet von Montag bis Freitag Frühstücks- und Imbissleckereien zum kleinen Preis an. Auch ein Mittagstisch fehlt nicht, der ebenfalls für eine kleine Mark zu bekommen ist. Das Angebot reicht von belegten Brötchen über Salate, Schnitzel, (hausgemachte) Frikadellen, Hähnchen und Würstchen über Eintöpfe bis zu knusprigen Pommes. Solide Qualiät und die "echte Ruhrpottschnauze" brachten der Ranchbesatzung schon Auszeichnungen im "Pummesführer Ruhr" und Fernsehberichte bei RTL ein. Und trotzdem ist die Frittenranch nach wie vor eher unbekannt, irgendwie ein Hidden Place.
Von der Lindenhorster Straße stadtauswärts links ab (Richtung Dekra / AWO-Werkstätten), nach 50 m auf der rechten Seite steht die Ranch. Öffnungszeiten: Mo-Do 6.00 bis 17.30 Uhr, Fr 6.00 bis 16.00 Uhr, Sa/So/Feiertag geschlossen).  Weniger
Beschreibungstext ändern
  • Currywurst und Pommes, Deutsch, Fastfood, Frühstück, Grill, Regionale Küche
  • Einheimische, gemütlich, günstig, klassisch, Preis/Leistung gut, urig
Die Dorstfelder Frittenranch steht, das sei gleich vorweg gesagt, nicht (mehr) in Dortstfeld, sondern mittlerweile in Dortmund-Lindenhorst. Vor einiger Zeit packte Rainer, der damalige Inhaber, den Imbisscontainer auf den Truck und zog einfach in die Nähe des Big Tipi. Mittlerweile ist Marion das Chef-Cowgirl der Ranch und bietet von Montag bis Freitag Frühstücks- und..   Mehr
4 Stimmen
kommentare
Kommentare von Mitgliedern
Anonym (05.12.11 20:00):
Habe ich grad eben erst gelesen, ich suche immer echte deutsche Buden werd ich in den nächsten Tagen ausprobieren
Anonym (21.11.11 12:56):
Hat leider in letzter Zeit sehr schwer nachgelassen.
Anonym (27.08.10 09:40):
Einfach nur lecker!!!
Anonym (05.07.10 11:12):
Die tollsten Fritten im ganzen Pott
Anonym (20.05.10 22:11):
Is´ original Ruhrpott irgendwie.. und CPMS ist einfach der Hit!
Anonym (24.01.10 15:21):
Eine der wenigen noch UR Deutschen Fressbuden,wo es noch richtige CURRYWUUAST gibt. und in die Soße kann man sich wahrhaft reinlegen.;)
Und wenn es etwas schärfer sein darf, auch das geht, DANN allerdings wird aus der Currywurst eine "kriegste feuchte Augen von Wurst .;) Echt LECKAA
Userbild roausdo
roausdo (19.01.10 15:42):
Wer hier isst, ist mittendrin - im Ruhrgebiet. Ob Morgenkaffee der Jungs und Mädels von den AWO-Werkstätten, Zwischendurch-Frikadelle der Müllabfuhrbesatzung oder Mittagstisch mit den Mechanikern der umliegenden KFZ-Firmen: es ist und bleibt ein Erlebnis. Hier geht man nie, ohne einen Überblick über Aktuelles aus Fußball und Kommunalpolitik. Und so manchen (auch derben) Witz gibts ebenfalls gratis dazu.
Die Küche ist solide und lecker. Ich mag mein Schnitzel gerne mit der selbstgemachten Jägersoße. Die Frühstücksbrötchen werden vor Ort frisch gebacken und ordentlich belegt (mein Favorit: Thunfischbrötchen mit Remou). Da greife ich gerne auch mehrmals zu. Ansonsten gibt es halt die echten Pommesbudenklassiker, aber die in Topp-Qualität und zu äußerst moderaten Preisen. Ich mache den Abstecher immer wieder gerne. Dat is Dortmund!